cat-right

Die Region Toskana

Die Lage der Toskana:

Eine der bekanntesten Regionen von Italien ist ohne Frage die Toskana, welche seit jeher als ein Sinnbild für das kulturelle und künstlerische Leben der Italiener und ihrer Vorgängerstaaten steht.

Zudem hat sich die Region in den letzten Jahrhunderten einen Ruf als eine der besten Weingegenden des Landes – unter anderem mit dem Chianti – erworben. Die Toskana erstreckt sich von der Emilia-Romagna bis hin zum Latium, entlang des Tyrrhenischen Meeres und des Appenin. Auch die Inseln Elba, Gorgona und Pianosa gehören zu der Region Toskana. Sie ist geprägt von ihrer charakteristischen Landschaft in Form von Hügeln, gesäumt mit langen baumbestandenen Alleen und Wein- und Olivenhainen.

Das Klima und Freizeitmöglichkeiten in der Toskana:

Das Klima der Toskana ist mild und gemäßigt, doch im Sommer kann es hier durchaus auch an die 40° warm werden. Ein Urlaub in Hotels und Ferienwohnungen in der Toskana bietet sich zu dieser Zeit – sofern nicht ein Strandurlaub geplant ist – vor allem im hügeligen Hinterland und den Bergen des Appenin an, wo es etwas kühler ist.

Blick auf den Dom von Siena

Im Winter kann man in den Bergen mit Schnee rechnen, wodurch die Möglichkeit des Skifahrens gegeben ist. Hier oben gibt es dann auch wunderbare Unterkünfte in Landhäusern, Ferienwohnungen und Hotels, von denen Letztere teilweise auch ein großes Portfolio an Wellness anbieten. Auch ist die Toskana hervorragend zum Wandern geeignet. Wer Empfehlungen für die besten Wanderrouten haben möchte – sowohl zu Fuß als auch für das Radwandern – kann diese in der Regel auch in den Hotels bekommen.

Städte wie Siena und Florenz sind natürlich vor allem für das Sitghtseeing da und einige der Hotels der Toskana bieten auch die Möglichkeit sich ausgiebig dem Golfen zu widmen. Durch die langen Strände der Toskana ist natürlich auch der Badesport in dieser Region angesagt. Kaum ein Ort in der Nähe des Meeres – aber teilweise auch im Hinterland, welcher nicht über ein kleines Hotel oder zumindest Ferienwohnungen und Ferienhäuser verfügt. Die Angebotspalette im Bereich des Wassersports ist groß und neben den Klassikern Schwimmen und Schnorcheln gibt es auch hier Tauch-, Angel- und Jetskigebiete.

Sehenswürdigkeiten in der Toskana:

Der schiefe Turm in Pisa

Wer einmal die Toskana, über die man hier ausführliche Infos bekommt, gesehen hat weiß, dass diese eine einzige Sehenswürdigkeit ist. Sowohl die Natur mit den Bergen des Appenin, dem Chianti, der Maremma, dem Monte Amiata, dem Agentario und vielen schönen Gebieten mehr, als auch die einzelnen Städte, die teilweise von einer langen, kultur- und wirtschaftsstarken Zeit geprägt sind. Florenz zum Beispiel mit seinen Unmengen an alten Bauten, Kunstwerken von Meistern wie da Vinci, Michelangelo und Botticelli und diversen Museen und Galerien. Auch Pisa mit seinem schiefen Turm, Lucca, Montepulciano, Cortona oder Pienza müssen erwähnt werden. Natürlich auch die Insel Elba, auf die einst Napoleon verbannt wurde.

Siena und das gesamte Gebiet der Maremma mit ihren kleinen Orten in denen heiße Schwefelquellen für entspannte und gesunde – wenn auch zu Beginn geruchsbedingt ein wenig gewöhnungsbedürftige – Stunden im Wasser versprechen. Kurzum, es gibt kaum ein Ort in der Toskana, der nicht etwas Sehenswertes zu bieten hat und egal wo man sich in seine Ferienwohnung, Villa oder Hotel einmietet, man wird einer beeindruckenden Region gegenüberstehen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen